aufsatz

Die GLIEDERUNG zur Eroeterung

Bei der Gliederung für die Erörterung werden zwei Varianten unterschieden die konventionelle und die numerische Gliederung. Bei der konventionellen Gliederung muss nach den Buchstaben einen Klammer stehen, nach den römischen und arabischen Zahlen folgt ein Punkt, bei den arabischen Zahlen und Buchstaben sollte eingerückt werden und Einleitungsgedanke und Schluss sollten aus vollständigen Sätzen bestehen. Bei der numerischen Gliederung steht nach der letzten Zahl kein Punkt, es wird nicht eingerückt, die Über- und Unterpunkte stehen sauber untereinander, Einleitung und Schluss sind hier ebenfalls vollständige Sätze.
 1. Die konventionelle Gliederung
  A. EinleitungB. Leitsatz     I. Oberbegriff              1. Unterbegriff                       a) Unterpunkt                       b) Unterpunkt              2. Unterbegriff                       a) Unterpunkt                       b) Unterpunkt     II. Obergriff              1. Unterbegriff                       a) Unterpunkt                       b) Unterpunkt              2. Unterbegriff                       a) Unterpunkt                       b) UnterpunktC. Schluss





2. Die numerische Gliederung

  A. EinleitungB. Leitsatz     1     Oberbegriff     1.1     Unterbegriff     1.1.1   Unterpunkt     1.1.2   Unterpunkt 1.2     Unterbegriff1.2.1   Unterpunkt1.2.2  Unterpunkt2 Oberbegriff2.1 Unterbegriff2.1.1 Unterpunkt2.1.2 Unterpunkt 2.2 Unterbegriff2.2.1 Unterpunkt2.2.2 Unterpunkt C. Schluss 

[ Besucher-Statistiken *beta* ]